Wenn Entscheidungen anstehen

Christine Hofstetter – vom Beruf zur Berufung

Viele Jahre arbeitete Christine Hofstetter als Betriebswirtin in verschiedenen internationalen Unternehmen. Ihre Erfahrungen nutzt sie heute als unabhängige Dienst­leisterin und betreut Menschen sowie deren Partner und ­Familien bei ­wichtigen Entscheidungen im Bereich der ­Existenzsicherung.

Christine Hofstetter, ursprünglich aus Langenargen am ­Bodensee stammend, ist in Lachen in der Schweiz zu Hause.
In ihrem Leben stand sie immer wieder vor neuen Heraus­forderungen im privaten und beruflichen Umfeld, die sie gelehrt haben, Entscheidungen – manchmal in kürzester Zeit, manchmal über einen längeren Zeitraum hinweg – zu treffen. Während ihres Studiums in Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Strategie und Finanzen und ihrer langjährigen Berufserfahrung in Frankreich, Deutschland und der Schweiz hatte sie sehr viel über Finanzen gelernt. Da sie ihr theo­retisches Wissen einsetzen konnte, fielen ihr die meisten ­
dieser Entscheidungen leicht.

Im Lauf der Jahre entwickelte sich der Wunsch, auch anderen Menschen, die vor wichtigen Entscheidungen stehen, mit ­ihrem Wissen zu helfen. Mit dem Gedanken an eine selbständige Beratertätigkeit wandte sich Christine Hofstetter an LACON.

 

HERAUSFORDERUNG

Zu Beginn war Christine Hofstetter unsicher bezüglich ihrer Pläne – seien es Bedenken im Hinblick auf die angestrebte Selbständigkeit oder Unklarheiten durch fehlende berufsrechtliche und fachinhaltliche ­Informationen. Ihr berufliches Vorhaben entsprach keinem klaren Berufsbild und wurde bereits mit umfangreichen, kostenlosen Beratungsangeboten durch Banken und Versicherungsmakler abgedeckt.
Diese Unsicherheiten galt es in der ­Zu­sammenarbeit mit LACON auszuräumen.
Daher wurde schließlich gemeinsam ­folgender Auftrag vereinbart: Vor dem Hintergrund transparenter rechtlicher und berufspolitischer Rahmenbedingungen eine ureigene und wettbewerbsorientierte unternehmerische Positionierung ­erar­beiteten und in den Markt einführen.

HERANGEHENSWEISE

In einer dreiteiligen Workshopreihe ­arbeitete LACON gemeinsam mit Christine Hofstetter ein individuelles Positionierungs-­und Spezialisierungsprofil heraus, das ihre Dienstleitung systematisch in drei Bereiche teilt: Leistungen rund um den Immobilienbesitz (Lebensmittelpunkt), im Bereich der Finanzvorsorge (Lebenszeitpunkte) und mit Blick auf einen Ortswechsel (Lebenswendepunkte). In diesen Bereichen bietet sie ­fachliche Beratung und ausführende Begleitung unter Zuhilfenahme eines einzigartigen modularen Fallmanagements.

ERGEBNISSE

Durch die Erarbeitung eines unabhängigen, einzigartigen und am persönlichen und fachlichen Profil von Christiane Hofstetter orientierten Positionierungskonzepts, entstand ein völlig neues Geschäftsmodell im Bereich von Angeboten zu vermögensexistenziellen Problemlagen und Weichenstellung von Klienten, Paaren bzw. Klientengruppen. Das Leistungsspektrum erstreckt sich dabei von rein beratenden über unterstützenden und koordinierenden bis hin zu praktisch begleitenden Prozessen.
Diese schöpfen einen autonomen und ­abgrenzbaren eigenen Markt.

LEISTUNGSUMFANG

  • Workshopsequenz mit strategischer Beratung
  • Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung Erscheinungbild, Bild- und Textkonzept
  • Gestaltung und Umsetzung Geschäftsausstattung und Internetseite auf CMS-Basis

 

KUNDE

Christine Hofstetter,
Lachen (CH)

KOMMUNIKATIONSPROFIL

Anteile integrierter Markt- und Unternehmenskommunikation in
diesem Projekt:

Kundenprojekt ansehen

Die im Rahmen dieses Projektes entstandenen Medien und
Maßnahmen finden Sie bei unseren Kundenprojekten.